PrestaShop 1.6.1.0 – erscheint am 02.07.2015 1. Juli 2015

Prestashop-161PrestaShop hat im Entwicklerblog den Erscheinungstermin bekannt gegeben. Bereits morgen, am Donnerstag, den 02. Juli 2015 kommt die neue Version heraus. Doch was bringt die neue Version und lohnt sich ein Update? Wie steht es mit der Entwicklung der Rechtssicherheit für deutsche Shopbetreiber? Die aktuelle Testversionen sind noch nicht für den produktiven Einsatz freigegeben. Wird sich das mit der finalen Version ändern?Nachdem bereits mehrere RC Versionen, unter anderem letzten Freitag die RC5 erschienen sind, gibt es jetzt den finalen Aufruf, alles zu testen und für die neue Version bei Github eigene Verbesserungen beizusteuern. Alle Fehler können auf der Forge Plattform gemeldet werden.

Unter der Haube hat sich einiges getan und die Neuerungen sind vielversprechend:

  • Leistungs- und Geschwindigkeitssteigerung
  • PDF Vorlagen für Rechnungen
  • Back Office Bestellungen
  • Preis und Steuer Berechnungen
  • Advanced EU Legal Modul

Insbesondere der letzte Punkt bedarf natürlich noch ausgiebigen Tests. Was wir bisher gesehen haben und testen konnten, war eher ernüchternd. Wir lassen uns aber gerne eines besseren belehren und freuen uns schon riesig darauf, unsere Kapazitäten in sinnvollere Arbeit zu stecken, als PrestaShop rechtssicherer zu machen. Sobald die finale Version erschienen ist, werden wir einen Blogbeitrag über das neue „Advanced EU Compliance Modul“ (wir haben bereits darüber berichtet) schreiben und den Vergleich wagen, ob das neue Modul wirklich das bessere EU Legal sein wird. Eins ist klar: es werden hierfür keine Overrides mehr notwendig sein. Und dies ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Steigert es nämlich die Kompatibilität zu anderen Modulen und Theme- und Modulentwickler müssen sich jetzt endlich endgültig an diesen Standard halten.

Update oder nicht?

Aktuell geben wir ganz klar die Empfehlung: Erst mal noch kein Update auf die neueste PrestaShop Version mit diesem „großen“ Versionssprung fahren. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass bei solchen Updates meist 3-4 kleinere Versionsnummern folgen, bis sich das System weitestgehend wieder stabilisiert hat.

Fazit:

Die neue PrestaShop Version 1.6.1.0 erscheint morgen, aber insbesondere für Deutschland und eine deutsch angepasste PrestaShop Version mit dem neuen Modul zur Verbesserung der Rechtssicherheit bleibt es natürlich spannend. Ein Update sollte nicht zu voreilig vorgenommen werden und in einer Testumgebung gründlich geprüft werden, ob alles reibungslos und wie erwartet klappt. Advanced EU Compliance löst EU Legal ab. Bleibt die Frage: wieso wieder ein Modul, warum nicht gleich die Einstellungen in den Core von PrestaShop wandern lassen und eine eigene Registerkarte Rechtssicherheit? Unser Tipp: Bleiben Sie noch bei PrestaShop 1.6.0.14! (Stand 01.07.2015)

nützliche Links

 

Eine Antwort zu “PrestaShop 1.6.1.0 – erscheint am 02.07.2015”

  1. […] Prestashop Update: sinnvoll oder nicht? Die Empfehlung von den deutschen Prestashop-Spezialisten von Shopbetreiber.info lautet: lieber zunächst abwarten. Es handelt sich bei der neuen Version um einen recht großen Versionssprung. Warum diese Empfehlung gegeben wird ist im Beitrag zu erfahren. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.