PrestaShop 1.7 erscheint am Montag, 7.11.2016 4. November 2016

prestashop-update-release-17

Laut einer Ankündigung von Corinne Lejbowicz, CEO von PrestaShop, soll die seit Monaten lang erwartete Version 1.7 am kommenden Montag erscheinen. Es handelt sich hierbei um die 7. Hauptversion des populären Open Source Shopsystems. In einer E-Mail an die Entwicklergemeinde dankt sie diesen für die vielen Jahre der Unterstützung.

PrestaShop ist eines der populärsten Shopsystem der Welt geworden, was eine großartige Leistung für alle ist.

Die gesamte Community ist eingeladen, ab Montag die neue Version PrestaShop 1.7 herunterzuladen, um die letzten Innovationen kennenzulernen.

Nach dem Motto let’s Code Better, Sell Faster und Create Easier mit PrestaShop 1.7 geht es also jetzt in die neue Runde.

Soweit und in etwas gekürzter Fassung der Inhalt der E-Mail. Natürlich wollen wir uns an dieser Stelle auch bei PrestaShop bedanken, dass die uns und der kompletten Community dieses System nach wie vor als kostenlose Ecommerce Software zur Verfügung stellen und soviel Herzblut drin steckt. Merci!

Nachdem aus vielen Kreisen die 1.7er Version äußerst kritisch betrachtet wurde, sollte man natürlich mit gesundem Menschenverstand das neue Shopsystem betrachten. Wir werden auch erst ab Montag den neuen Shop genauer unter die Lupe nehmen. Bisher haben wir auch nur eher sporadisch nur auf die letzten RC Releases geschaut und waren teils enttäuscht, teils positiv überrascht.

Die Anwender teilen sich ab sofort wieder in zwei Lager:

  • Update von einer älteren PrestaShop Version 1.6.1.x, 1.6.0.x, 1.5.x oder noch älter, die jetzt auf die neue Shopversion 1.7 umsteigen wollen
  • Neuinstallationen mit einer ganz frischen PrestaShop Version 1.7

Neuinstallation PrestaShop 1.7

Die Shopbetreiber mit den Neuinstallationen haben es definitiv etwas leichter, denn hier sind keine Modulupdates notwendig, hier müssen keine Daten migriert oder die Datenbank auf den neuesten Stand gebracht werden. Jedoch gibt es viele Module, insbesondere die der Drittanbieter, die noch nicht auf die neue Version portiert wurden. Auch die Unterstützung in der Community dürfte anfangs noch etwas mager ausfallen, da die Version 1.7 von PrestaShop weitgehend für viele Entwickler noch unbekannt ist. Der dritte Punkt ist die Vielfalt der Themes. Da für PrestaShop 1.7 kein einziges 1.6 Theme mehr funktionieren wird, wird es momentan so gut wie noch kein einziges PrestaShop 1.7er Theme geben. Das wird sich sicherlich in den nächsten Wochen recht schnell ändern (hoffentlich), sowohl im Presta eigenen Addons Marktplatz, als auch bei den bekannten Template-Portalen.

Update auf PrestaShop 1.7

Wenn ein Shopbetreiber ein Update auf PrestaShop 1.7 anstrebt, gibt es viele Punkte, die überdacht werden sollten. Native von PrestaShop mitgelieferte Module werden bereits mit der neuen Version mitgeliefert. Fremdmodule müssten bestenfalls erstmal deaktiviert, komplett deinstalliert oder gar aus dem modules Verzeichnis nach Deinstallation gelöscht werden. Hierzu sollte man den Modulentwickler kontaktieren und erfragen, wie ein Update des Moduls ablufen wird und ob überhaupt eine neue Version zur Verfügung gestellt wird. Notfalls muss man sich nach Alternativen umsehen oder bei einer spezialierten PrestaShop Agentur nachfragen, ob die das Modul kostenpflichtig umbauen kann. Bei den Themes gilt natürlich das gleiche wie bei einer Neuinstallation.

Eine Möglichkeit wäre, auf das mit PrestaShop 1.7 mitgelieferte Classic Theme zu wechseln und dieses optisch per CSS an den eigenen Shop anzupassen.

Wenn ein Update nicht gelingen will, gibt es natürlich noch die Möglichkeit komplett mit einer Neuinstallation von PrestaShop 1.7 zu starten. Auch eine nachträgliche Migration kann dann unter Umständen sinnvoll sein. Der Vorteil ist aber ein komplett sauberer Shop ohne Altlasten.

Rechtssicherheit mit einem neuen Modul

Die oft angefragte Rechtssicherheit wird wieder durch ein Modul mit dem Modulnamen ps_compliance weitestgehend abgedeckt werden. Dieses Modul kann aktuell nicht mehr als das altbekannte Modul EU-Rechtssicherheit (advancedeucompliance) für PrestaShop 1.6.1.x.

Fazit

Wir sind auf jeden Fall riesig gespannt, was das neue Release am kommenden Montag bringt und freuen uns, dass PrestaShop es endlich geschafft hat, die neue Version als stabiles Shopsystem heraus zu bringen. Da wir aus langjähriger Erfahrung bereits alle wissen, dass das bei diesem Produkt aus Frankreich immer etwas lockerer genommen wird, hoffen wir einfach mal, dass die Bugs und Schwierigkeiten mit PrestaShop 1.7 eher die Ausnahme als die Regel sind und das neue Shopsystem auf Herz und Nieren getestet wurde.

PrestaShop 1.7 – ein Schritt zum Erwachsenwerden

Filed under: Aktuelles,Version 1.7 — Schlagwörter: , , , , , , — gurkcity @ 21:15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.