FAQ – EU-Legal-Modul 18. Mai 2014

Warum werden nach Aktivierung von EU-Legal meine Zahlungsmodule nicht mehr angezeigt?

Für den rechtssicheren Bestellvorgang von EU-Legal müssen 3 Voraussetzungen gegeben sein:

  1. Im Modul EU-Legal: Rechtssicherer Bestellprozess für EU-Länder auf „Ja“
  2. Installierte Zahlungsmodule müssen den Hook „displayPaymentEU“ unterstützen. EU-Legal liefert bereits einige kompatible Zahlungsmodule mit. Weitere EU-Legal-kompatible Zahlungmodule
  3. Installierte Zahlungsmodule müssen im Hook „displayPaymentEU“ eingehängt sein. Ein Zurücksetzen des Moduls hilft normalerweise hierbei

Wo finde ich eine Dokumentation zu EU-Legal?

Hier gibt es eine ausführliche Dokumentation.

Wie bekomme ich die neuesten Informationen zum EU-Legal-Modul?

Die neuesten Entwicklungen und Änderungen des EU-Legal-Moduls dokumentieren wir hier im Blog und auf unserer Google-Plus-Seite.

Was macht das Modul EU-Legal überhaupt?

Das Modul EU-Legal kümmert sich um im PrestaShop 1.6 fehlende Rechtssicherheit. Es bessert sozusagen länderbezogene Schwachstellen aus.  Insbesondere in Deutschland wird seit August 2012 eine Bestellseite mit Button-Lösung im Onlinehandel gefordert, die seit dem 13.06.2014 europaweit Gesetzesbestandteil wurde. Aber auch Preisangaben wie Steuern, Lieferzeiten, Grundpreise, teils Gewichte und begründete Streichpreise sind erforderlich. => Alle Features von EU-Legal

Wird das Modul die Anzeige der Steuerregeln ermöglichen?

Nein, das Modul wird nur zwischen inkl. und zzgl. MwSt. unterscheiden.

Kann ich das Modul auch für PrestaShop 1.5 einsetzen?

Nein, denn das Modul baut auf die neuesten Core-Funktionen von PrestaShop auf, die erst ab Mitte Juni 2014 zur Verfügung stehen. Ein Upgrade ist daher zwingend notwendig.

Ist das Modul mit beliebigen PrestaShop-1.6-Themes kompatibel?

Nein, denn solange die Themes nicht mit den neu hinzugekommenen Hooks und Template-Dateien ausgestattet sind, kann der Bestellvorgang nicht funktionieren. Wir werden aber eine Anleitung zur Verfügung stellen, wie das eigene PrestaShop-1.6-Theme kompatibel gemacht werden kann.

Wird germaNext oder GC German oder eine andere Lösung parallel weiter entwickelt?

Nein, in Zukunft wird es europaweit nur noch eine Lösung zur Verbesserung der Rechtsanforderungen geben. Wer diese Lösungen noch einsetzt, sollte am besten auf das neue Legal-Modul upgraden.

Welche neuen Hooks und Template-Dateien gibt es in dem neuen Theme?

Eine detaillierte Antwort gibt es hier: neue Hooks in PrestaShop 1.6

Kommen die Implementierungen rechtzeitig vor dem Start der neuen europaweiten Verbraucherrechterichtlinie, die am 13.06.2014 in Kraft tritt?

Wir hoffen, dass PrestaShop es rechtzeitig schafft. Können es aber aktuell nicht garantieren (Stand: 17.05.2014)

Wo lässt sich die neueste Version für das Legal-Modul herunterladen?

Wir haben hierfür ein neues Projekt unter Github angelegt: https://github.com/EU-Legal/modules

Jeder kann sich hier an der Weiterentwicklung beteiligen. Das Modul wird aber auch in anderen Portalen kostenlos erhältlich sein.

Unter welcher Lizenz wird das Legal-Modul vertrieben?

Das Legal-Modul unterliegt der Open-Source-Lizenz OSL 3.0.

Ist ein Shop mit dem Legal-Modul automatisch rechtssicher?

Nein, definitiv nicht. Denn hiermit werden nur die technischen Vorraussetzungen geschaffen. Die Rechtssicherheit ergibt sich erst, nachdem die hiesigen Gesetze gelesen, verstanden und an den richtigen Stellen angewandt wurden. In der Regel kann das nur ein spezialisierter Anwalt. Wir empfehlen daher, sich hier zusätzlich rechtliche Unterstützung einzuholen. Denn viele Punkte müssen individuell auf den eigenen Shop abgestimmt werden. Das kann ein Modul leider nicht leisten.

Gibt es die Button-Lösung im Legal-Modul?

Ja, die Bestellseite mit Button-Lösung ist direkt in den Core von PrestaShop gewandert und kann vom Legal-Modul angesprochen werden. Die Button-Lösung wird durch das Zusammenspiel von Core, dem Legal-Modul, dem Template und den kompatiblen Zahlungsmodulen erreicht. Momentan ist das alles noch sehr neu und es ist zu beachten, dass alles miteinander harmoniert. Das Legal-Modul prüft, ob die Templates die Vorraussetzungen erfüllen.

Kann ich alte Zahlungsmodule weiter verwenden?

Nein, nicht ohne Anpassungen. Die neuen Zahlungsmodule müssen den neuen Hook „hookDisplayPaymentEU“ ansprechen können. Darin kann sich jedes Zahlungsmodul in die Bestellseite/Zahlungsseite einklinken. Alte Zahlungsmodule müssen umprogrammiert werden.

Wie mache ich ein Upgrade von einer älteren PrestaShop-Version mit dem neuen EU-Legal-Modul?

Die alten Module zur Verbesserung der Rechtssicherheit (germaNext, GC-German, Blutiges,…) deinstallieren/löschen, danach 1-Click-Update des PrestaShops ausführen und auf die aktuellste PrestaShop Version updaten (mindestens 1.6.0.7 notwendig), danach Standard-Theme aktivieren und Modul EU-Legal installieren/konfigurieren. Bei inkompatiblen Fremdthemes müssen die notwendigen Hooks eingebaut, gegebenenfalls das CSS/JavaScript angepasst und unter Umständen die Templates des EU-Legal-Moduls überschrieben werden.

Wie löse ich das Problem: eu_legal, The method getTaxesRate in the class Carrier is already overriden. The method …. in the class … is already overriden.?

Vermutlich ist ein Problem bei der Installation oder bei der vorherigen Deinstallation aufgetreten. Das Problem wird am besten so gelöst:

1) den override-Ordner löschen

per FTP einloggen und (nach einem Backup) den kompletten override-Ordner entfernen

2) override-Ordner vom original-Paket nochmal aufspielen

Den aktuellen PrestaShop (oder die zum aktuellen System passende Version) auf www.prestashop.com herunterladen, die zip-Datei entpacken und den original override-Ordner per FTP wieder einspielen

3) /cache/class_index.php löschen

Danach sollte sich das Modul EU Legal wieder installieren lassen.

 

 

Filed under: — gurkcity @ 00:26

48 Antworten zu “FAQ – EU-Legal-Modul”

  1. Harald sagt:

    Hallo

    Wo finde ich die Hook „hookDisplayPaymentEU“? Bzw. Wie funktioniert das genau? Bei mir kommt am Ende des Bestellvorganges immer das orange unterlegte Feld „Sie haben keine Zahlungsmodule installiert.“ Ich habe bereits alles bei github downgeloaded und auf dem Server überschrieben. Davon PayPal, Sofortüberweisung und Banküberweisung aktiviert und konfiguriert. Aber jetzt komme ich nicht weiter und bräuchte dringend Hilfe. Vielen Dank schon einmal. 🙂

    • gurkcity sagt:

      Die Zahlungsmodule dürfen nach der Installation nicht aktualisiert werden und ganz wichtig: Reset oder Deinstallation und danch erneute Installation, damit die der Hook displayPaymentEU mit dem Zahlungsmodul bestückt wird. Beim Modul Banküberweisung ist darauf zu achten, dass dort auch Werte in der Modulkonfiguration stehen (Bankname, Konto, etc.), sonst wird dies auch nicht anzeiegt.

  2. Nico Tetzner sagt:

    Genau an dieser Stelle habe ich auch gehangen. Nun habe ich die Lösung gefunden. Vielen Dank für die Antwort an gurkcity.

  3. panamera sagt:

    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit das Zahlungsmodule von SagePay für das EU legal Module anzupassen? Leider funktioniert das so mit dem Modul nicht.
    Danke

    • gurkcity sagt:

      Es gibt bestimmt eine Möglichkeit. Woher haben Sie das Modul bekommen? Haben Sie eine Möglichkeit, mit dem Entwickler Kontakt aufzunehmen?
      Ab PrestaShop 1.6.1 werden hoffentlich alle Module diese Option beinhalten.

  4. Silvia sagt:

    Hallo, bei mir erscheint folgende Meldung:

    „Es gibt einige fehlende Hooks!
    Theme simple-great:
    Template product.tpl:
    Hook displayProductDeliveryTime
    Hook displayProductPriceBlock
    Template product-list.tpl:
    Hook displayProductDeliveryTime
    Hook displayProductPriceBlock
    Template products-comparison.tpl:
    Hook displayProductDeliveryTime
    Hook displayProductPriceBlock
    Template shopping-cart-product-line.tpl:
    Hook displayProductDeliveryTime“

    Wie kann ich diese fehlenden Hooks in mein Theme einpflegen?

    Vielen Dank im Vorraus

    Silvia

  5. Scheibes sagt:

    An welcher Stelle in den einzelnen .tpl Dateien muss ich die Hooks einfügen wenn ich ein anderes Template nutze (isimpleblack in meinem Fall)?

    Oder reicht es wenn ich diese Hooks einfach am ende der Datei bzw des Abschnittes eintrage?

    • gurkcity sagt:

      Am besten ein Dateivergleich zwischen default-bootstrap und dem isimpleblack-Theme machen und an die richtigen Stellen die Hooks einfügen. Wenn das nicht geht: Code verstehen und manuell einpflegen. (Geht leider nicht einfacher)

  6. Sebastian sagt:

    Hallo, nach erfolgter Installation und dem Hinzufügen eines Artikels zum Warenkorb erhalte ich immer folgenden Fehler:
    Undefined variable: cart in /var/www/vhosts/****/prestashop/override/classes/Carrier.php on line 27 Fatal error: Call to a member function getProducts() on a non-object in /var/www/vhosts/****/prestashop/override/classes/Carrier.php on line 27.
    Meine bisherige Suche nach dem Problem brachte kein Erfolg. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Danke.

  7. Arndt sagt:

    Hallo,
    nach Installation des neuesten EUlegal-Moduls (v. 1.03, heruntergeladen von gurkcity) wird keinerlei Startseite meines Webshops (Prestashop 1.609) mehr angezeigt. Es erscheint einfach eine weiße Seite. nach Deinstallation des Moduls funktioniert wieder alles. das EUlegal-Modul bräuchte ich allerdings schon. Ich habe die Dokumentation durchgeackert, aber keinen Hinweis darauf gefunden, was ich hier evtl. falsch mache. Könnte mir bitte jemand helfen, das Problem zu lösen? Bin relativer Anfänger. Vielen Dank.

  8. Arndt sagt:

    Nachtrag: nach einigen Versuchen ist folgender Vorgang reproduzierbar: sobald bei installiertem EUlegal etwas in den Warenkorb gepackt wird, erscheint folgende Fehlermeldung:

    Impossible to add the product to the cart.
    textStatus: ‚error‘
    errorThrown: ‚Internal Server Error‘
    responseText:

    Danach geht nichts mehr. Nach Deinstallation von EUlegal geht alles wieder, bis zur Neuinstallation und erstem Befüllen des Warenkorbs.

    • gurkcity sagt:

      Das Problem kann ich nicht nachvollziehen. Die Meldung deutet auf einen Ajax-Vorgang, der fehlerhaft ist, hin.
      Wo kann ich mir das mal ansehen?

  9. Arndt sagt:

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Bin obiger Prozedur gefolgt mit folgendem Ergebnis, dass auf der Seite drei Warnmeldungen erscheinen, darunter dann folgendes:

    Notice: Undefined variable: cart in /home/www/web1127/html/shop/override/classes/Carrier.php on line 27

    Fatal error: Call to a member function getProducts() on a non-object in /home/www/web1127/html/shop/override/classes/Carrier.php on line 27

  10. Arndt sagt:

    Sorry, vergaß den oberen Teil der Meldung:

    Warning: file_put_contents() [function.file-put-contents]: open_basedir restriction in effect. File(/tmp/class_index.php.zOUQ9c) is not within the allowed path(s): (/home/www/web1127/html/:/home/www/web1127/phptmp/:/home/www/web1127/files/:/home/www/web1127/atd/:/usr/share/php) in /home/www/web1127/html/shop/classes/PrestaShopAutoload.php on line 152

    Warning: file_put_contents(/tmp/class_index.php.zOUQ9c) [function.file-put-contents]: failed to open stream: Operation not permitted in /home/www/web1127/html/shop/classes/PrestaShopAutoload.php on line 152

    Warning: Cannot modify header information – headers already sent by (output started at /home/www/web1127/html/shop/classes/PrestaShopAutoload.php:152) in /home/www/web1127/html/shop/classes/controller/FrontController.php on line 793

    Danke fürs Anschauen.

  11. Arndt sagt:

    Hat leider nichts gebracht. Hoffe mal, ich hab das per copy/paste an die richtige Stelle gesetzt. Denke aber schon. Die Fehlermeldung ist immernoch exakt dieselbe.

    Cache manuell leeren – wie geht das? im Browser? Ansonsten verstehe ich nicht ganz, welche Rechteprobleme das sein sollen. Der Shop geht ja auch, bis dann EUlegal ins Spiel kommt.

    Schade eigentlich. Aber vielen Dank für die Mühe.

    • gurkcity sagt:

      Zum Cache leeren: wir haben hier ein einfaches Modul, was dabei hilft, ohne ins FTP zu müssen: http://www.onlineshop-module.de/modul-cache-loeschen-ps16.html

      Ansonsten kann ich aus der Ferne leider nicht weiter helfen. Dazu müsste ich mir das schon konkret anschauen. Wir bieten hierfür – allerdings kostenpflichtige – Dienstleistungen an.

      Ansonsten gibt es noch das PrestaShop Forum. Hier gibt es auch viele, die hierbei gerne weiter helfen.

  12. Arndt sagt:

    Hallo, danke für die Information. Ich werde das nochmal testen. Ich hatte inzwischen den Prestashop nochmal komplett neu installiert, ohne irgendwelche Veränderungen, mit dem Default-Bootstrap, ohne eigene Artikel. Da ist das Problem auch aufgetreten: sobald einer der installierten Beispielartikel in den Warenkorb gelegt wurde, brach alles zusammen, nichts ging mehr.
    Bei der neu-Installation von Prestashop wurde übrigens das Vorhandensein von ‚Magic Quotes‘ bemängelt. Mir ist es nicht gelungen, dieses auszuschalten (‚php_flag magic_quotes_gpc off‘ im htaccess.. hat aber nicht geklappt) Kann es sein, dass hier das Problem liegt?

  13. Scheibes sagt:

    Hab noch ein paar Fragen:

    1. Wie funktioniert die Errechnung des Grundpreises jetzt?
    Bei mir wird nichts angezeigt. Ich handle mit Nahrungsergänzungsmittel welche es als Pulver, flüssig oder in Kapselform gibt.
    Grundpreis wären hier entweder je kg, je Liter oder pro Kapsel.

    Aber wo muss ich eingeben wieviel sich in der jeweiligen Packung befindet?

    2. Ebenso werden die Gewichte der Ware nicht angezeigt, reicht hier die Eintragung unter der „Rubrik“ Versand nicht?
    Wo muss das Gewicht angegeben werden?

    3. Ich habe keine Lagerverwaltung aktiviert, da ich diese nicht führe.
    Nun wird bei meinen Artikeln immer die längere Lieferzeit angegeben, da lt. EU Legal die Ware nicht lagernd ist. Wie kann ich das umstellen dass EU Legal davon ausgeht dass erstmal alles lagernd ist?

    • Scheibes sagt:

      Punk 1 hat sich erledigt! 🙂

    • gurkcity sagt:

      zu 2) doch, das sollte reichen

      zu 3) die Lieferzeitangabe wird zwar in EU-Legal eingestellt, ist aber abhängig von der Menge und anderen Faktoren. Den Effekt, dass immer nur die längere Lieferzeitangabe angegeben wird, kann ich nicht nachvollziehen.

      • Ok nun läuft EU Legal einwandfrei.

        Das einzige was einfach nicht klappen will, ist das mit der Lieferzeit. Da ich die Lagerverwaltung deaktiviert habe und das auch so bleiben wird.
        Benötige ich hier dringend Hilfe!

        Was muss ich ändern, damit EU Legal prinzipiell jeden Artikel als „lagernd“ erkennt.

        Denn sollte ein Artikel bei meinem Lieferanten nicht lieferbar sein, dann setzte ich manuell den kompletten Artikel offline.

        • gurkcity sagt:

          Die Menge des Artikels sollte größer Null sein, dann wird der Artikel als lagernd eingestuft. Unter Artikel > Artikel auswählen > Mengen lässt sich die Menge angeben.
          Dort sind neben den Texten lagernd/nicht lagernd auch die individuellen Lieferzeiten hinterlegbar. Wenn dort nichts steht, greift die Standardeinstellung aus dem Modul EU-Legal (Lieferzeit). Unter Voreinstellungen > Artikel > Artikel Lager lässt sich hier auch einstellen, ob Bestellungen bei nicht lagernden Produkten zugelassen werden sollen.

  14. Scheibes sagt:

    Aber ich hab ja keine Mengen im Shop. Bei mir ist die Lagerverwaltung deaktiviert.

  15. Andreas sagt:

    Wie modifiziere ich die Zahlungsart bzw. das vtpayment-Modul für eu_legal, so dass es funktioniert ? Bitte um Mithilfe.

    Hier ein Link zum Anbieter ->
    https://www.vtpayment.com/download/downloadInf?vdname=PrestaShop&bn=RDDL1&bp

    Vielen Dank im voraus.

    • gurkcity sagt:

      Bitte vergleichen Sie die in PrestaShop mitgelieferten Zahlungsmodule und die in EU Legal mitgelieferten Zahlungsmodule. Insbesondere der neue Hook diplayPaymentEU muss eingefügt werden.

  16. Jens sagt:

    Gibt es den ein „Nachnahme-Modul“ bei dem man auch Gebühren eingeben kann und die mit eu-legal funktionieren?

  17. Marco sagt:

    Danke, danke, danke!!!
    Habe nun – und das ist kein Spass – 2 volle Tage versucht, diese Fehlermeldung bezgl. der nicht installierten Zahlungsmodule wegzubekommen – keine Chance.
    Endlich funktionierts.

    Nun allerdings hab ich nur Banküberweisung als Zahlungsmittel, da Paypal nicht angeführt ist.

    Kann mir bitte jemand helfen und mitteilen, wie bitte ich Paypal dazu bekomme, angezeigt zu werden. Bzw. eine Info, welches PaypalModul kompatibel ist?

    Danke und lg aus Österreich!

    • gurkcity sagt:

      PayPal war zwischenzeitlich aus dem Modul verschwunden, sollte aber in der Version 1.0.5 von EU Legal wieder dabei sein. Diese ist bereits im Github verfügbar. https://github.com/EU-Legal/modules
      Kann Ihnen das PayPal-Modul aber auch gerne per E-Mail zuschicken.

      • Marco sagt:

        Hallo, danke für die Rückinfo,
        hab mir das nun als zip heruntergeladen, wie installiere ich es aber nun?
        Das zip enthält nur alle ordner, aber nichts als zip!?
        bedeutet, dass ich die „Neues Modul Installieren“ Variante so nicht nutzen kann.

        lg

        • gurkcity sagt:

          Bitte lokal entpacken und dann per ftp hochladen.
          Es lassen sich auch die Module einzeln wieder packen und danach wie gewohnt als zip installieren.

  18. Janosch sagt:

    Hallo

    ich benutze Presta 1.6.0.9 und dazu EU Legal 1.07.

    Wie kann ich die Lieferzeitangabe abstellen? Im shop wird immer die Anzeige vom Artikel und danach noch einmal LIeferzeit vom Modul angezeigt.

    Also quasi so:

    6-8 Wochen Lieferzeit (farblich hinterlegt) Lieferzeit:

    Ausserdem wird auf der Zusammenfassungsseite keine MwSt. angezeigt – nur der Gesamtpreis inkl. MwSt. Im Warenkorb hingegen wird diese korrekt angezeigt.

    Zufällig jemand eine Idee?

    • gurkcity sagt:

      Hallo,
      am besten aktualisieren Sie Ihren Shop auf die neueste Version von PrestaShop oder zumindest PS 1.6.0.14. Dort sind bereits viele Fehler aus der alten Version behoben worden.
      Viele Grüße
      Chris

  19. Janosch sagt:

    Hallo Chris

    danke fürs Feedback. Habe ich heute getan – hat sogar noch den einen oder anderen Bug vom Template ausgebessert 🙂

    Leider funktioniert jetzt irgendwie weniger als vorher. Die MwSt. wird nun zwar im Warenkorb angezeigt – die vom Versand wird jedoch nicht ausgewiesen.

    Zudem ist dieses Lieferzeit:Lieferzeit Problem noch vorhanden.

    Was ich aber eigentlich viel problematischer finde: es sollen ja bei allen Preisen der Link zu den Versandkosten angezeigt werden – das habe ich nur auf der Produktseite. Auf der Startseite zum Beispiel gar nicht.

    Könntest du dir das evtl. mal anschauen?

    LG
    Janosch

  20. Janosch sagt:

    PS: 1.6.0.14 ist es erstmal geworden

  21. Janosch sagt:

    Jetzt hab ich das eigentliche Problem sogar ausser acht gelassen:) Die eMails enthalten nun nur die Variablen (zum Beispiel cms legal) – allerdings niht die dazugehörigen Texte.

    • gurkcity sagt:

      diese Probleme deuten auf eine fehlerhafte Installation, fehlende Hooks in den Template-Dateien oder ein Cache-Problem hin

  22. Nicola sagt:

    Wenn EU-Legal (1.0.7) aktiv ist in unser Prestashop 1.6.0.9, funktioniert Produkt-Kommentare (productcomments 3.4.1, Prestashops offizielle Popup-Modul mit Kommentar + Bewertung) nicht mehr.

    Code auf die Produktseite:

    Produkt bewerten

    Wenn ich drauf klicke steht im URL-bar nur http://www.domain.de/4-produkt#new_comment_form aber nichts passiert… Wenn ich EU-Legal deaktiviere geht es wieder. Hat jemand Erfahrung damit? :/

    Danke im Voraus.

    VG,
    Nicola

    • Nicola sagt:

      Sorry das Kommentarfeld hier hat mein Code in ein Link verwandelt. Ich versuchs nochmal:

      %a class=“open-comment-form“ href=“#new_comment_form“% %span%Produkt bewerten%/span% %/a%

      % = > und < 🙂

  23. Christian sagt:

    Hallo zusammen,

    nochmals vielen Dank für dieses gute Modul.

    Leider bin ich jetzt auf ein Problem gestoßen, zu dem ich noch keine Infos oder Einstellungen im Shop (v 1.6.0.13) oder Prestashopforum gefunden habe.
    Wir haben jetzt schon fast 500 Artikel eingepflegt, alle wurden/müssen mit Grundpreisangaben eingegeben werden. Jetzt gibt es zu fast jedem Artikel Varianten in unterschiedlichen Gewichten. Z.B. 100g / 150 g / 200 g etc – der Verkaufspreis ist natürlich bei den unterschiedlichen Gewichten das jeweiligen Artikel anders. Der Grundpreis sollte eigentlich bei jeder Variante der Gleiche Grundpreis sein.

    Wenn ich im FO die Artikelvariante wechsle verändert sich der Grundpreis so wie der Verkaufspreis ist. Wir haben diverse Einstellungen mit den Preisen probiert, allerdings bisher noch immer keine Löusng dafür gefunden.

    Hat jemand dafür eine Lösung, was machen wir falsch oder ist dies ein kleiner Programmierfehler?
    Bitte um eure Mithilfe

    Danke im vorraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.