Kurzbeschreibung im PrestaShop Back Office nicht bearbeitbar 26. März 2012

Manche Shopbetreiber haben das Problem, dass sich die Kurzbeschreibung im PrestaShop Back Office nicht bearbeiten lässt. Es handelt sich um einen Bug, der in der Kombination Firefox und einer bestimmten TinyMCE-Version auftritt. (more…)

Tutorial Kategorien und Produkte in PrestaShop verwalten 7. Juni 2011

Dieses Tutorial gibt einen Überblick über die Verwaltung von Kategorien, Produkte und Produktbeschreibungen in PrestaShop. Diese Anleitung richtet sich vorwiegend an PrestaShop Einsteiger, um den Produktkatalog kennenzulernen.

Kategorienbaum im PrestaShop Back Office

Kategorienbaum im PrestaShop Back Office

(more…)

Meldung: Für diese Adresse sind keine Lieferanten verfügbar. 31. Mai 2011

betrifft: GC Edition 1.4.1

Meldung: im PrestaShop Checkout-Prozess / Bestellvorgang; Für diese Adresse sind keine Lieferanten verfügbar.

Problem: Die vorinstallierten oder selbst installierten Lieferanten funktionieren nicht.

Für diese Adresse sind keine Lieferanten verfügbar.

Für diese Adresse sind keine Lieferanten verfügbar.

(more…)

Übersetzungen verschwunden nach Aktualisierung im Back Office 18. Mai 2011

Eine der Prestshop Stärken sind die Übersetzungen, die man im Back-Office sehr einfach anpassen kann. Dazu wählt man im Menü „Tools“->“Translations“ die gewünschte Art der Übersetzung aus dem Drop-Down der „Übersetzungen ändern“ (engl. modify translations), zum Beispiel die „Übersetzungen Front Office“ und und klickt mit der Maus auf die Flagge, dessen Sprache man ändern will.

Tools zur Übersetzung im PrestaShop Back-Office

Man gelangt nun zu einer Seite auf der man für jeden englische Standard-Begriff oder -Satz seine eigene Übersetzung angeben kann. Sind alle gewünschten Änderungen eingetragen klickt man den Aktualisieren Button.

Nun kann es aber sein, dass die Übersetzungen auf einmal verschwunden sind! Geht man nun nochmal auf die vorherige Seite sieht man, dass viele Felder einfach leer sind. Aber was ist passiert? (more…)

PrestaShop Bestellungen export Modul 13. Mai 2011

PrestaShop bietet von Haus aus nur ein Modul zum Export von Bestellungen an. Unserer Meinung nach sollte ein Bestellexport in den PrestaShop-Kern mit aufgenommen werden. Ein freies oder günstigeres Modul für den Bestellexport oder ein Interface zu einer Warenwirtschaft sollte eine Alternative dazu sein. Über den eingebauten PrestaShop Webservice lässt sich eine Third-Party-Anwendung anschließen.

Unter den Export-Modulen von PrestaShop werden zwar momentan 25 diverse Module angeboten, jedoch handelt es sich um Spezialmodule. 13 davon sind mit PrestaShop 1.4 kompatibel, nur eines bietet den Export von bestellungen (orders) an:

  • Export Amazon Marketplace, 200 €
  • Modul Xorx Extended Order Export, 70 €
  • Modul Export Products for PrestaShop 1.4, 30 €
  • Modul Déclaration d’exchange de Service, 100 €
  • Modul Export Orders Pro, 80 €
  • Modul PrestaShop to WordPress, 60 €
  • Modul SugarPshop : interface SugarCRM (version complete), 400 €
  • Modul SugarPshop : interface SugarCRM (version OpenSource), Free
  • Modul Module v 2.4 pour KinTPV v.4, 250 €
  • Modul VAT Export, 30 €
  • Modul Export de Commandes / Clients / Catalogue, 90 €
  • Modul Atoo-Sync GesCom, 430 €
  • Modul Atoo-Sync Compta, 340 €

Wenn jemand Interesse an einem günstigeren oder anderem „Bestellungen Export Modul“ hat, z.B. zum Export in eine Warenwirtschaft oder zur Weiterverarbeitung in Excel oder Generierung von Export PDF-Reports, bitten wir um einen kurzen Kommentar.

Die Export Mudule werden unter addons.prestashop.com angeboten.